Umwelttechnik Bornemann

“Wir bündeln Naturkräfte!”

Pelikanhaus im Zoo Rostock

Auftraggeber: Zoologischer Garten Rostock gGmbH
Planungsbüro: Dipl.- Ing. Klaus- Peter Muhl, Elmenhorst- Lichtenhagen

Bauvorhaben: Neubau Pelikanhaus

Gewerke: Wärmepumpentechnik, Energiefelderstellung, Betonkernaktivierung, Wandheizung
Wertumfang: ca. 50.000,00 Euro
Fertigstellung in 2008
Kurzbeschreibung der Leistungen:

Das Pelikanhaus dient den Vögeln als Winterquartier.
Durch eine Sole- Wasser- Wärmepumpe der Firma Roth erfolgt die Beheizung des Gebäudes. Mit Hilfe eines Kollektorenfeldes auf dem Grund des Ententeiches wird das darin befindliche Wasser als Wärmequelle genutzt.
Innerhalb des Gebäudes erfolgt die Wärmeverteilung über eine Betonkernaktivierung sowie mittels Wandheizung unterhalb des Putzes.
Zusätzlich erfolgt mittels der Wärmepumpenanlage die Beheizung des Badewassers für die Vögel.